Blogsuche:

Am Sonntag Wahlen: müssen die Piraten draussen bleiben?

Abgelegt unter Politik by Tilman am 24. September 2009

Am Sonntag sind Bundestagswahlen, das ist bekannt. Doch möglicherweise werden gerade Anhänger der „Piratenpartei“ ein böses Erwachen erleben: es könnte passieren dass sie des Wahllokals verwiesen werden, oder sogar bereits am Eingang ihnen der Zutritt verwehrt bleibt.

Wie kann das sein? Sind Piraten-Wähler Wähler zweiter Klasse? Haben Zensursula und Schäuble ihnen bereits RFID-Chips eingepflanzt um ihre Politik nicht zu gefährden?

Nein. Der Grund liegt vielmehr darin, dass im Wahllokal jegliche Form von Wahlpropaganda verboten ist. So kann bereits das tragen eines Piraten-Shirts oder eines entsprechenden Buttons kritisch werden; von Fahnen und weiterem Merchandising ganz zu schweigen. Wer also am Sonntag wählen will sollte vielleicht auf derartige Utensilien verzichten. Wer auf sein T-Shirt gar nicht verzichten kann, dem bleibt noch die Möglichkeit es vor dem Wahllokal „auf links“ zu drehen, und sogar nackt wählen wäre wohl legal (da zu dieser Wahl keine Nudistenparteien antreten 😉 ).

Also, weitersagen: wer am Sonntag in Gruppen oder gar „Flashmobs“ zum wählen gehen will, sollte dies in ziviler Tracht tun.

http://www.wahlticker.de/

 

4 Kommentare zu 'Am Sonntag Wahlen: müssen die Piraten draussen bleiben?'

Die Kommentare per RSS abonnieren

  1. Lutz Spilker sagte,

    am 24. September 2009 um 12:46 pm Uhr

    Hallo zusammen,

    was wird der Deutsche wählen? Na das, was auf der Karte steht… gähn.

    Betrachtet man sich die Sieger im (z.B.) Formel-1 Zirkus, dann standen dort immer die Besten oben. Wer? Die Besten, nicht die Gewohnten!

    lG
    Lutz


  2. am 24. September 2009 um 3:20 pm Uhr

    Bundestagswahl: Die offizielle Prognose!…

    Am Sonntag öffnen die Wahllokale und dann wird sich die Antwort auf die Frage nach Rot-Rot-Grün bzw. Schwarz-Gelb endlich herausstellen. Derweilen versuchen einige Institute mit Umfragen die Tendenz zur Bundestagswahl 2009 herauszufinden. Ich hab …

  3. Tobias sagte,

    am 24. September 2009 um 8:17 pm Uhr

    Hallo Lutz,
    tja, so ist es eben, oben steht und gewählt wird, was allgemein etabliert ist. Deswegen hat auch die Piratenpartei nie eine Chance.

    Dafür grinst mich Frank-Walter fast täglich aus dem Briefkasten an, damit ich ihn ja nicht vergesse.

    Grüsse,
    Tobias

  4. Lutz Spilker sagte,

    am 25. September 2009 um 7:42 am Uhr

    Hallo Tobias,
    hallo zusammen,

    ich muss Portalen wie wahlticker.de mein Kompliment aussprechen! Die Leute gehen mit dem nötigen Pragmatismus an die Dinge und das kann ich kaum.

    Sei froh, wenn dir „Steini“ aus dem Briefkasten entgegen lunst, mich starren 2 „Linke“ an und besitzen den Vorteil, keine Politik zum Haarraufen zu bewerben.

    Da ja nun auch satirische Contents mit Abmahnungen zu rechnen haben und Tucholsky Lügen gestraft wird, muss man vorsichtig sein, in diesem ach so freien und demokratischen Länd’le…. sehr vorsichtig sogar.

    lG
    Lutz




Bitte JavaScript aktivieren!